Traffic Light Controller TLC-LED, Version TLC-003 (NEU)

Lichtsignal Controller für die Ansteuerung von LED-Ampeleinsätzen
Version TLC-003 (NEU)

 

Kurzbeschreibung

Mit dem Lichtsignal Controller TLC-LED lassen sich LED-Ampeln homogen in eine moderne, auf seriellen Verbindungen und TLS basierende Anlagenstruktur einbinden. Ein TLC Modul kann als logische Signaleinheit bis zu drei LED Ampeleinsätze ansteuern, was einer 3-Kammer Ampel entspricht. Der Lichtsignal Controller verfügt über eine aktive Überwachung und Fehlerdetektion der Lasten mittels Strommessung. Zusätzliche Funktionen wie eingenständiger Blinkbetrieb, Blinksynchronisation, Signalübergangssteuerung, Notsteuerung und Dimmung sind ebenfalls vorhanden.
 

Features

  • Ansteuerung von bis zu drei 230 VAC LED-Ampeleinsätzen (entspricht einer 3-Kammer Ampel)
  • Serielle EIA-485 Kommunikationsschnittstelle, galvanisch getrennt
  • Kommunikationsprotokoll nach TLS 2012
  • Permanente Überwachung der Lasten und Selbstüberwachung
  • Spezielle Funktionsabläufe wie Blinken, Verriegelungen und Signalübergänge
  • erweiterter Temperaturbereich (-20 bis +70°C)
  • Ansteuerung der Dimm-Funktion von Ampeleinsätzen (nicht bei allen Einsätzen verfügbar)
  • 2te serielle EIA-485 Schnittstelle für die optionale Erweiterung mit einem zweiten Steuerpfad
  • CAN-Bus Anschluss zur optionalen Erweiterung mit digitalen Ein- und Ausgängen (mit I/O Modul IOC-002)

 

Funktionsbeschreibung

Der Lichtsignal Controller bildet ein einheitliches Bindeglied zwischen einer modernen seriellen Signalansteuerung und konventionell gesteuerten LED Ampelsignalen. Der TLC-LED kann bis zu drei LED Ampeleinsätze ansteuern was einer 3-Kammer Ampel entspricht. Sofern von den LED-Einsätzen unterstützt, können diese mit Hilfe einer einstufigen Spannungssenkung in der Helligkeit reduziert werden. Die serielle EIA-485 Schnittstelle wie auch alle anderen eingehenden und ausgehenden Leitungen sind galvanisch getrennt und gegen Überspannungen geschützt. Die Datenkommunikation basiert auf dem TLS-Protokoll 2012. Die Lasten werden im eingeschalteten Zustand mit einer permanenten Strommessung überwacht und detektierte Fehler an die Steuerung zurückgemeldet.

Der TLC-LED ist über den CAN-Bus mit digitalen I/O Modulen (IOC-002) erweiterbar, mit denen z.B. ein zusätzliches  paralleles Interface für eine projektspezifische Notbedienung oder eine Lokalbedienung realisiert werden kann. Über die zweite serielle Schnittstelle kann optional ein zweiter, vollwertiger Steuerpfad realisiert werden.

Mit der Test- und Konfigurationssoftware TLC-Master lassen sich die Funktionen des TLC-LED testen und demonstrieren, die OSI2 Adresse einstellen sowie bei Bedarf ein Firmware-Upgrade durchführen.

 

Dokumente                                                                                                                                                                                            
Info - Dokumente

Lichtsignal Controller für LED Ampeln, TLC-LED  (TLC-003) Datenblatt
Contrôleur des feux trafic LED, TLC-LED  (TLC-003) Fichier technique

 

Technische - Dokumente

Traffic Light Controller - TLC-003 Technische Beschreibung
Blockschma TLC-003 Graphik
Gerätedimensionen TLC-003 Technisches Datenblatt
Frontanschluss / Connexion avant TLC-003 Technisches Datenblatt

 

Kommunikationsprotokoll - Dokumente

Herstellerspezifische TLS-Telegramme Technisches Datenblatt  (nur englisch)
Unterstützte TLS-Funktionen Technisches Datenblatt  (nur englisch)
Applikationshinweis zur Blinker-Sychronisierung Technisches Datenblatt  (nur englisch)
Link zur TLS 2012 Spezifikation (BASt) Normendokument TLS 2012 (nur deutsch)

 

Test- und Konfigurationssoftware                                                                                                                                                      

TLC-Master für Windows Download Installationsdatei für Windows
Version 1.16.1   (für WIN 7 und höher)
TLC-Master für Linux Download Debian Packt für Ubuntu
Version 1.16.1
Link zum Repository Link zum Debian Repository für Ubuntu
(aktuell für Bionic Beaver, LTS 18.04)
⇒ Infos unter "Show Help"
Benutzeranleitung TLC-Master Benutzeranleitung